Leistet ein Wohnungseigentümer die beschlossene Hausgeldzahlung nicht oder gerät er mit der Zahlung des Hausgeldes in Verzug, kann dies ein Grund sein, das die Eigentümergemeinschaft ihm durch Zwangsversteigerung das Wohnungseigentum entzieht.

Zurück zur Lexikon-Übersicht