Baunebenkosten sind Teil der Gesamtkosten eines Bauvorhabens. Zu Ihnen zählen im Wesentlichen:

• Kosten für Architekten, Ingenieure und Sonderfachleute
• Kosten der Verwaltungsleistungen des Bauherrn
• Kosten der Behördenleistungen wie Baugenehmigung, Gebrauchsabnahmen
• Kosten der Finanzierungsbeschaffung, Bereitstellungszinsen
• Grundsteuern während der Bauphase
• Beiträge zur Bauherrenhaftpflicht und Bauleistungsversicherung

Zurück zur Lexikon-Übersicht