Die Muskelhypothek bezeichnet im gemeinen die Eigenleistung bei der Erstellung eines Gebäudes. Oftmals findet dieser Begriff im Rahmen eines Finanzierungsgespräches Verwendung da die Eigenleistung nicht mitfinanziert werden muss und der Kapitalbedarf dadurch sinkt.

Zurück zur Lexikon-Übersicht