Die Eigentumsübertragungsvormerkung ist eine Eintragung in das Grundbuch, durch welche der Anspruch eines Käufers auf Einräumung des Eigentums am verkauften Grundstück abgesichert wird (§ 883 BGB).

Zurück zur Lexikon-Übersicht